Über ALBERT

Collections in ALBERT

Wir bieten folgende Suchräume (Sammlungen) an:

Der Suchraum Bücher verzeichnet unseren gesamten Bibliothekskatalogs und zeigt alle Ergebnisse zu Ihrer Suche aus unserem Monographien-Bestand (ca. 92.000 Einträge) an. Darin enthalten sind die Printbestände der gemeinsamen Bibliothek von GFZ, PIK, AWI Potsdam und IASS.

Ergänzt wird dies durch verfügbare elektronische Bücher E-Books, beispielsweise den Special Publications der Geological Society of London (Lyell Collection) aber auch elektronische Bücher aus dem Angebot der DFG-Nationallizenzen.

Mit der der Filtermöglichkeit in der linken Leiste kann die Suche auf die üblichen Kriterien, wie Quelle, Schlagwörter, Sprache, Erscheinungszeitraum etc, verfeinert werden. Zusätzlich können Sie die Suche über den Filter Zweigbibliothek auf die Bestände in den Instituten GFZ, PIK, AWI oder IASS einschränken und sich über den Filter Standort den konkreten Ort der Bücher anzeigen lassen.

Darüber hinaus können Sie hier eine Liste der Neuerwerbungen und neu hinzugefügten Bücher der letzten 14 Tage anzeigen lassen. Diese beinhaltet auch ältere Bücher aus unserem Bestand, die wir sukzessive in unseren Bibliothekskatalog einarbeiten.

Der Suchraum Zeitschriften zeigt alle Ergebnisse zu Ihrer Suche in unserem Zeitschriftenbestand, einschließlich aller elektronischen Zugänge und Printbestände (ca. 38.000 Titel, dies schließt unsere Subskriptionen, Zugänge über Konsortialverträge, Open Access-Zeitschriften und die sogenannten DFG Nationallizenzen zu Zeitschriften-Archiven ein). Voreingestellt sind alle zugänglichen Kernzeitschriften aus den Geowissenschaften.

Es gibt zusätzlich den Zugang über eine alphabetische Liste aller Zeitschriften in unserem Print- und Onlinebestand.

Über den Filter Materialart kann die Liste der Suchergebnisse auf elektronische Zeitschriften und Printzeitschriften verfeinert werden.

Nach dem jeweiligen Thema der Zeitschriften kann ebenfalls gefiltert werden. In den Einstellungen von ALBERT lässt sich der thematische Suchraum um weitere relevante Disziplinen erweitern.

Ein Suchraum mit relevanten wissenschaftlichen Artikeln zur Ergänzung der Suchmöglichkeiten in Fachdatenbanken. Im Folgenden werden die einzelnen Datenquellen für die verzeichnenten Artikel in ALBERT aufgelistet.

  • Neueste Artikel (Zeitschrifteninhaltsverzeichnisse / in press)
    Enthält die neuesten Artikel aus relevanten Zeitschriften (Current Contents) und bezieht vor allem auch jene Artikel mit ein, die auf den Verlagsservern schon zugänglich, aber noch nicht als Print erschienen sind und entsprechend nicht in GeoRef oder Web of Science zu finden sind. Nach ca. einem Jahr werden diese Nachweise entfernt.
  • Artikel DFG Deutsche Nationallizenzen
    Enthält Artikel aus lizenzierten elektronischen Büchern und die Aufsätze aus Zeitschriften und Büchern der DFG Nationallizenzen. Dies ist besonders interessant, wenn Sie ältere Artikel aus Zeitschriften suchen, die in unserer Subskription des Web of Science nicht enthalten sind. Über die Einstellungen in ALBERT kann der Suchraum um weitere relevante Fächer aus den Nationallizenzen erweitert werden.
  • Artikel (Open Access) beinhaltet einschlägige Open Access Artikel.
  • Artikel und Konferenzbeiträge(GFZpublic) verzeichnet die Artikel aus der Publikationsdatenbank des GFZ, teils auch mit offen zugänglichen Volltexten
  • Artikel (Special Publications / Geological Society London) verzeichnet die Artikel der Special Publications der Geological Society London mit Volltextzugriff

Nutzen Sie [RSS] um sich einen persönlichen Current Contents-Dienst zu generieren.

Der SuchraumForschungsdatenverzeichnet publizierte wissenschaftliche Daten aus verschiedenen Quellen.

Zurzeit werden folgende Datenquellen indexiert:

In ALBERT kann auch nach der Auswahl an Karten gesucht werden, welche im Bibliothekskatalog erfasst ist.

Im Bestand der Bibliothek befinden sich weitaus mehr Karten als im Katalog verzeichnet sind Aus diesem Grund empfehlen wir zusätzlich zur Suche in ALBERT per E-Mail anzufragen oder ein Besuch vor Ort einzuplanen.

 

Welche Felder und Informationen werden durchsucht?

Alle vorhandenen Metadaten:

  • Autor*innen
  • Titel
  • Verlagsangaben
  • soweit vorhanden Inhaltsverzeichnisse und Abstracts
  • anhängende Volltexte, soweit sie offen zugänglich sind.

Die Suchbegriffe werden in der Ergebnisanzeige hervorgehoben.

Weitere Funktionalitäten in ALBERT

Link zum Bibliothekskatalog

Diese Option wird nur bei Treffern aus unseren Buchbestand angezeigt. Der Link führt direkt zum Bibliothekskatalog bzw. zum Loginbereich für das Bibliothekskonto. Dort können ausgeliehene aber auch verfügbare Bücher vorgemerkt/bestellt werden. Der Zugriff auf den Bibliothekskatalog ist zurzeit nur innerhalb des Campusnetzes möglich.

SFX

Über die Funktion SFX, können weitere Quellen wie GeoRef, Web of Science oder Google Scholar nach Autor*innen oder thematisch durchsucht.

Details und Verfügbarkeit

  • bibliografische Beschreibung
  • Inhaltsverzeichnis, Abstract sofern vorhanden
  • Standortangabe und besitzende Bibliothek
  • Verlinkungen
  • Informationen zur Verfügbarkeit eines Buches: Grün = verfügbar; Rot = ausgeliehen oder nicht verfügbar aus einem anderen Grund; Orange:  ; Gelb = Präsenzbestand

Suche als RSS speichern

Bietet die Möglichkeit automatisch regelmäßig über neue Einträge in ALBERT zur Suche informiert zu werden. Besonders interessant für die neuesten Inhaltsverzeichnisse von Zeitschriften oder um über neue Ergebnisse zur Suche informiert zu werden.

Permalink

Für das Speichern als Bookmark. Wenn wir beispielsweise den Host des elektronischen Zugangs zu einer Zeitschrift wechseln, führt dieser Permalink direkt zur aktuell lizenzierten Quelle.

Einstellungen

Hier können personalisiert Einstellungen in ALBERT vorgenommen werden.

  • Anzeige der Spalte Filter links oder rechts
  • Anzahl der Trefferanzeige
  • Suchraum der Themen um viele weitere Dokumente aus den Quellen der DFG-Nationallizenzen erweitern

Tipps zur Suche in ALBERT

Wie in einer Suchmaschine kombiniert die einfache Suche Begriffe standardmäßig mit dem Bool'schen Operator AND. 

Genutzt werden können Wildcards/Platzhalter, z.B. antar*ti* um Antarktis, antarktisch oder antarctic o.Ä. zu finden.