Kunst im Foyer der Bibliothek

Im Foyer der Bibliothek finden regelmäßig wechselnde Ausstellungen statt.

Aktuelle Ausstellung

02.08.2019 - 21.08.2019

Sommerferienkursder GeoWunderWerkstatt des GFZ

Die Ausstellung zeigt alle Ergebnisse und Exponate, die in der Sommerferienkurswoche von den Schülerinnen und Schülern des Kurses zum Thema „Das Wasser der Erde“ entstanden sind.

Besuchen Sie uns montags bis donnerstags von 9 - 16 Uhr oder freitags von 9 - 15 Uhr.

Kunstgalerie » Wasser verbindet, Juli - September 2008
Wasser verbindet, Juli - September 2008
Die Kunstschule Potsdam präsentiert in dieser Ausstellung Arbeiten aus verschiedenen Projekten, die im Rahmen internationaler Jugendkunstprojekte mit integrativem Charakter entstanden. Unter dem Titel „Wasser verbindet“, der sich an die Kulturland Brandenburg Kampagne 2007 anlehnte, haben sich Jugendliche aus Brandenburg, Polen und Dänemark im Jugendheim „Heinrich Zille“ in Siethen eine Woche gemeinsam künstlerisch betätigt. Ziel des kunstpädagogischen Projektes war es, den Kindern das Thema Wasser in all seinen Fassetten, insbesondere als lebenswichtiges Element, nahe zu bringen und ihr Bewusstsein für den sparsamen Umgang damit auf spielerische Weise zu entwickeln. Unter Anderem entstanden dabei die hier gezeigten großformatigen textilen Drucke. Das Besondere der Projekte, die die Kunstschule Potsdam gemeinsam mit dem Jugendheim „Heinrich Zille“ in Siethen, einer Einrichtung der GFB (Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung Brandenburger Kinder und Jugendlicher mbH) in sechs Jahren durchführen konnte, war die erfolgreiche Integration sozial benachteiligter Jugendlicher in kunstpädagogische Projekte. Selbst gestelltes Ziel war dabei auch immer das Erlernen handwerklicher und künstlerischer Techniken sowie die wirkungsvolle öffentliche Präsentation der Ergebnisse. Die Fotografien und textilen Drucke dokumentieren beispielhaft künstlerische Objekte aus den Jugendkunstprojekten Europas Geist(er), Die Gartenlaube - Refugium im weiten Feld und Fundamente - Auf der Suche nach der Form.
22 von 54
Titel:
Wasser verbindet, Juli - September 2008
Beschreibung:
Die Kunstschule Potsdam präsentiert in dieser Ausstellung Arbeiten aus verschiedenen Projekten, die im Rahmen internationaler Jugendkunstprojekte mit integrativem Charakter entstanden. Unter dem Titel „Wasser verbindet“, der sich an die Kulturland Brandenburg Kampagne 2007 anlehnte, haben sich Jugendliche aus Brandenburg, Polen und Dänemark im Jugendheim „Heinrich Zille“ in Siethen eine Woche gemeinsam künstlerisch betätigt. Ziel des kunstpädagogischen Projektes war es, den Kindern das Thema Wasser in all seinen Fassetten, insbesondere als lebenswichtiges Element, nahe zu bringen und ihr Bewusstsein für den sparsamen Umgang damit auf spielerische Weise zu entwickeln. Unter Anderem entstanden dabei die hier gezeigten großformatigen textilen Drucke. Das Besondere der Projekte, die die Kunstschule Potsdam gemeinsam mit dem Jugendheim „Heinrich Zille“ in Siethen, einer Einrichtung der GFB (Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung Brandenburger Kinder und Jugendlicher mbH) in sechs Jahren durchführen konnte, war die erfolgreiche Integration sozial benachteiligter Jugendlicher in kunstpädagogische Projekte. Selbst gestelltes Ziel war dabei auch immer das Erlernen handwerklicher und künstlerischer Techniken sowie die wirkungsvolle öffentliche Präsentation der Ergebnisse. Die Fotografien und textilen Drucke dokumentieren beispielhaft künstlerische Objekte aus den Jugendkunstprojekten Europas Geist(er), Die Gartenlaube - Refugium im weiten Feld und Fundamente - Auf der Suche nach der Form.
Künstler:
Stichwörter:
Aufnahmedatum:
13.12.1901. 21:45
Kameramodell:
-
Linse:
Brennweite:
mm
Iso:
0
Belichtungszeit:
Blendenöffnung:
Blitz: