Nachnutzung von Texten und Abbildungen

Unsere Services

  • Beratung zu allgemeinen Fragen zum Urheberrecht
  • Lizenzmodelle (Creative Commons)
  • Nachnutzung von Abbildungen aus anderen Publikationen
  • Vortragsangebot für Arbeitsgruppen

Fragen Sie uns! 

Literatur und Informationsmaterial

Urheberrecht leicht gemacht : Karten und Geodaten für Unterricht, Wissenschaft und Beruf nutzen und publizieren / Leitfaden zum Urheberrecht der Gemeinsame Kommission Recht und Geodatenvon DGfK, DGPF und DVW. [PDF, 652 KB]

Lizenzen

Wir empfehlen: CC-BY  
Was heißt das, wo kann ich das anwenden?

Aus den "Richtlinien für wissenschaftliche Veröffentlichungen" am GFZ:

[...] Die elektronischen Publikationen des GFZ werden frei zugänglich unter einer Creative-Commons-Lizenz publiziert. Ein entsprechender Vermerk ist in den Dateien anzubringen. Die Creative-Commons-Lizenz soll folgende Standards umfassen:

a) Namensnennung, d.h. die Zitierung des Werks, so wie es guter wissenschaftlicher Praxis entspricht.

Mehr dazu auch im GFZ-Intranet

Überblick zu offenen Lizenzmodellen für Software

http://www.ifross.org/lizenz-center

Nutzung von Abbildungen aus anderen Publikationen

Bei der Integration von Abbildungen aus anderen Publikationen müssen grundsätzlich die Rechte mit dem Verlag geklärt werden. Letztlich gehen Verlage mit diesen Rechten unterschiedlich um, unter  "Permissions" wird man in den meisten Fällen fündig. 

So gibt es Verlage, die in einem bestimmten Rahmen die Nutzung von Abbildungen pauschal erlauben (Beispiele: Seismological Society of America, AGU), während andere Verlage eine Nachfrage erwarten und dafür allerdings oft auch Vordrucke zur Verfügung stellen.

Copyright Clearance Center, Rightslink

Immer mehr Verlage arbeiten mit dem Copyright Clearance Center (Rightslink) zusammen (Beispiel Elsevier). In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die Bibliothek, wir haben dort ein Account.

Die Bibliothek berät Sie gerne: bib(at)gfz-potsdam.de

Vortragsangebot für Arbeitsgruppen

Bilder Grafiken und Text : Eigene Rechte und die Rechte anderer im Wissenschaftsalltag